Schreiben Sie uns an

WIR RUFEN SIE ZURÜCK


VORBEREITUNG VON TECHNISCHEN ZULASSUNGSUNTERLAGEN

service-bg.jpg
  • Für die Erteilung technischer Zulassungen und Angaben zu erforderlichen Gebühren für den Anschluss des Investitionsobjektes an die kommunalen Versorgungsnetze (14 Arbeitstage) *
  • für die Genehmigung für den Anschluss des genannten Objektes an die kommunalen Versorgungsnetze – durch Vollmacht (14 Arbeitstage)
  • für die Antragstellung auf Vertragsabschluss mit den Versorgungsbetrieben (5 Arbeitstage) **
  • für die Teilnahme an der Ausschreibung für den Abschluss des Pachtvertrages für das staatliche oder kommunale Grundstück (10 Arbeitstage)
  • für die Registrierung von Grundstücken beim Staatlichen Registeramt (18 Arbeitstage)
  • für den Abschluss der Kauf- oder Pachtverträge – durch Vollmacht (10 Arbeitstage)
  • für die Registrierung des Rechtes an Grundstücken (Kauf oder Pacht) bei der Rosrejestr-Verwaltung des Kaliningrader Gebietes (10 Arbeitstage)
  • für die Vorbereitung eines Beschlusses über die Abgrenzung des Grundstückes (5 Arbeitstage)
  • Teilnahme an der Vorbereitung einer Zustimmung über die Lage und Abgrenzung des Grundstücks (5 Arbeitstage) * ***
  • Verwaltung von Bauprozessen: a) a) im Fall der Berufsständischen Körperschaft (eine selbstregulierende Organisation) – Teilnahme an der Vorbereitung des Vertrages für technische Aufsicht (5 Arbeitstage) b) im Fall des Vertragsabschlusses – Teilnahme an der Vorbereitung des Vertrages für technische Aufsicht über den Bau von Objekten (während der Bauzeit und Inbetriebnahme des Investitionsbauobjektes)
  • Vorbereitung eines Vertragsentwurfes mit dem Residenten des Industrieparks: a) Mietvertrag für die Immobilienobjekte und für die in diesen Objekten befindenden Flächen und Vertrag über die Durchführung der Geschäftstätigkeit auf dem Gelände des Industrieparks – beim Vorhandensein von einem Gebäude oder von Räumen in betriebsbereitem Zustand auf dem Gelände des Industrieparks (15 Arbeitstage) b) Vertag mit dem Verwaltungsunternehmen (15 Arbeitstage) *



* Wenn der Auftraggeber/ Projektveranlasser die notwendigen Informationen zur Verfügung stellt
** Wenn alle erforderlichen Papiere vorhanden sind
***Wenn die Abgrenzung des Grundstückes im Rahmen des Föderalen Gesetzes 44 erfolgt, dann werden die Arbeitsfristen im Vertrag festgelegt.
Nach oben ↑