Die Wirtschaftsförderung Kaliningrader Gebiet ist eine offene Aktiengesellschaft zur Umsetzung einer staatlichen Industrie- und Investitionspolitik. Sie wurde entsprechend der Verordnung Nr. 285 vom 23.04.2012 der Regierung des Kaliningrader Gebietes gegründet. Einziger Aktienbesitzer der Gesellschaft ist die Kaliningrader Gebietsregierung.

Ziel der Gesellschaft

Steigerung der Attraktivität des Kaliningrader Gebietes für Investitionen durch Gründung moderner Industrie- und Unternehmensinfrastruktur sowie durch ganzheitliche Unterstützung von Projekten für die regionale Entwicklung.

Aufgaben der Gesellschaft
- Anwerbung von Investitionen im Kaliningrader Gebiet durch Schaffung von Industrieparks;
- Projektierung und Bau eines Pilot-IT-Parks im Kaliningrader Gebiet;
- Aufbau eines Gründerzentrums für kleine und mittlere Unternehmen.

Laufende Tätigkeiten der Gesellschaft:
- Unterstützung von Investoren bei der Auswahl und dem Erwerb von Grundstücken zur Industrieproduktion im Rahmen bestehender und geplanter Industrieparks;
- Begleitende Unterstützung von großen Investoren durch persönliche Manager;
- Ausarbeitung und Umsetzung von Mechanismen zur effektiven Zusammenarbeit zwischen Investoren, staatlichen Organen und Kommunen;
- Einbringung von Vorschlägen für den Bau von Infrastrukturobjekten mit Schlüsselfunktion, auch auf Basis von Öffentlich-Privaten Partnerschaften (Gesetz Nr. 536 vom 30.12.2010 des Kaliningrader Gebietes „Über die Beteiligung des Kaliningrader Gebietes in Projekten Öffentlich-Privater Partner-schaften“);
- Ganzheitliches Marketing zur Ansiedlung von Investoren in der Region.

 
  Präsentation auf Englisch (herunterladen)